Naturerlebnisse

Die Landschaft im Winter ist zwar generell trist und kahl, jedoch mit besonderer Schönheit für den Blick des Kenners, wenn sich das Schilf im Sturm wiegt oder die Wellenkämme auf Elbe und Oste Gischt versprühen; im Frühjahr leuchtend und kräftig, wenn es beginnt zu wachsen und blühen auf Feldern, Wiesen und in den Obsthöfen; im Sommer die Früchte reifen, Kühe, Ochsen und Pferde auf den Weiden an den Deich die Schafe und auf Elbe und Oste ständiger Schiffsverkehr und im Herbst dann der Wandel zum Winter, zunächst die Ernte, dann abgeerntete Felder und Obsthöfe, fallende Blätter und erste Stürme, die Anlass für gemütliche Stunden in warmen Stuben geben.

Im Einklang mit den Jahreszeiten verändert sich eben auch das Leben in unserer Kulturlandschaft.

Ein besonderes Schauspiel sind die jahreszeitlichen Veränderungen in der Vogelwelt. Große Scharen an Zugvögeln über das Winterhalbjahr und eine Vielzahl an Brutvögeln über das Sommerhalbjahr lassen Beobachtungen zu einem wahren Erlebnis werden.

Ausgewählte Straßen und Wege ermöglichen an den Aussichtspunkten gute Beobachtungen. Informationen an diesen Wegen lassen Hintergründe zur Landschaftsentwicklung, Besiedlungsgeschichte und der hier lebenden Vogelarten mit ihren Lebensräumen deutlich werden.

Natur-und-Kultur-auf-der-Spur

Bei Führungen mit dem Vogelkiekerbus, der Moorkiekerbahn, dem Tidenkiekerschiff oder im Natureum Niederelbe lernen Sie die Geheimnisse der hiesigen Natur kennen.

Nutzen Sie die angebotenen Wege und Einrichtungen. So können Sie Natur erleben, erfahren Hintergründe und schonen wertvolle Lebensräume.

www.natureum-niederelbe.de
www.vogelkieker.de
www.moorkiekerbahn.de
www.tidenkieker.de
www.natur-erleben.niedersachsen.de
www.umlandscout.de