FAIR PAY - Wie geht es besser in Skandinavien? MITBESTIMMEN und GESTALTEN!

Es ist allgemein bekannt: Frauen verdienen für gleichwertige Arbeit in allen Ländern dieser Welt weniger als Männer. Der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen beträgt in Deutschland 18%. Wie kann diese Situation verändert werden? Wie kommen wir zu einer fairen Bezahlung von Frauen? Wege dahin zeigen Beispiele aus skandinavischen Ländern auf: in Island gibt es das verpflichtende Lohngleichheitszertifikat für Unternehmen ab 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, in Norwegen werden Gehälter und Steuerdaten öffentlich gemacht, in Schweden wurde schon vor fast 30 Jahren das Ehegattensplitting abgeschafft. Die internationale Konferenz, ausgerichtet von der Hansestadt Stade, die Modellregion CEDAW in Niedersachsen ist, wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. In der virtuellen Konferenz am 16. Juni 2021 mit Referentinnen und Referenten aus Deutschland und aus dem skandinavischen Raum ist die Frage nach Fair Pay ausführlich in den Blick genommen worden. Auch wenn Sie nicht dabei sein konnten, das Rahmenprogramm mit Ausstellung, Film und mehr sowie in Kürze Dokumentationen der Vorträge und Workshops finden Sie unter www.cedaw-stade.de.

 

Zurück