Damit`s fürs Alter reicht - Wege aus der Rentenlücke

Unter dem Titel „Damit`s fürs Alter reicht - Wege aus der Rentenlücke“ berichten Arte am Freitag, 05.02.2021 um 19:40 Uhr sowie am Montag, 08.02.2021 um 12:15 Uhr und das ZDF in der Dokureihe plan b am Samstag, 06.02.2021 um 17:35 Uhr über den im letzten Sommer in Stade durchführten Aktionstag zur 21% Lohnlücke zwischen Männern und Frauen. Mit einer ganz besonderen Frauenwährung konnten Frauen in den beteiligten Stader Geschäften das fehlende Geld im Portemonnaie direkt beim Einkauf ausgleichen und damit die Ungerechtigkeiten in den Gehältern zum Gesprächsthema in der Region machen. Dafür mobilisierte die Stader Gleichstellungsbeauftragte Geschäftsleute, Institutionen, Vereine, Politik und Stader Bürgerinnen und Bürger, um auf unterschiedliche Art und Weise auf das Thema aufmerksam zu machen. „Equal pay-every day“ hieß es bei einer Kundgebung, einer Versteigerung und einem Verkaufsstand für einen guten Zweck, einer Ausstellung mit Statements der Stader Geschäftsleute am Stader Rathaus und einem Kurz-Workshop zum Thema Gehaltsverhandlungen. Alle Aktivitäten dazu fanden im Rahmen der Stader CEDAW Modellregion zum Themenschwerpunk „Existenzsicherung von Frauen“ statt.

Und das ist dringend notwendig, um das Thema „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ in den Köpfen der Frauen, bei Unternehmen und auf allen politischen Ebenen in den Fokus zu rücken. Vielen Frauen ist leider gar nicht bewusst, wie schlecht es um ihre Altersvorsorge bestellt ist und vor allem, wie sehr das mit dem Gehalt zu tun hat,“ sagt Karina Holst, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Stade. Was Frauen selbst konkret machen können, um der drohenden Altersarmut zu entgehen, welche gesetzliche Regelungen und Aktivitäten Unternehmen in Island haben und welche Unterstützung aus der Politik kommen muss, recherchierte die Regisseurin Joanna Michna. Nach dem Sendetermin ist der Beitrag auch in der Mediathek vom ZDF plan b abrufbar.

Zurück